Sonntag, 8. September 2013

Inhaltsangabe: Die Wanderhure von Iny Lorentz

Inhaltsangabe: Die Wanderhure von Iny Lorentz

Marie Schärerin ist die Protagonistin in dem Roman „Die Wanderhure“ von Iny Lorentz. „Die Wanderhure“ spielt zu Anfang im Jahre der Herrn 1410 und beginnt in Konstanz.
Dort lebt Marie mit ihrem Vater, der ein wohlhabender Geschäftsmann ist. Die 16-jährige Marie wird mit einem unehelichen Sohn eines Grafen verlobt. Während die Hochzeitsvorbereitungen laufen, wurde der Ehevertrag schon unterschrieben.
Plötzlich tauchen Männer auf, die behaupten Marie habe mit ihnen Unzucht getrieben und sich der Wollust hingegeben und dafür sogar Geschenke und Geld entgegengenommen.
Maries Zimmer wird durchsucht, als Beweise gefunden werden, wird sie verhaftet und in einen einsamen Turm gesperrt. Dort wird sie vergewaltigt und am nächsten Morgen wird ihr der Prozess gemacht, gleich danach wird sie ausgepeitscht, in den Schandkittel gesteckt und aus der Stadt gejagt.
Hiltrud, die junge Wanderhure findet die junge Frau halbtot am Wegesrand, und bringt es nicht über ihr Herz die Frau einfach sterben zu lassen. Also lädt sie sie auf ihre Wagen und schleppt sie mit sich. Sie behandelt Maries Wunden und versorgt die neue Freundin mit Essen und Trinken.
Marie hofft noch ein paar Tage, dass ihr Vater sie findet und zurück bringt. Nachdem ihr Vater nicht aufgetaucht ist, muss sie irgendwie ihr Überleben sichern und arbeitet fortan ebenfalls als Wanderhure.
Als Marie sich an das Leben als Wanderhure gewöhnt hat, versucht sie herauszufinden, warum ihr Vater ihr nicht gefolgt ist, und wie es sein konnte, dass sie innerhalb weniger Stunden angeklagt und verurteilt wurde. Sie kommt zu dem Schluss, dass nur ihr ehemaliger Verlobter Ruppertus Splendidus diesen Stein ins Rollen gebracht haben konnte, der ihr letztendlich zum Verhängnis wurde. Deshalb begibt sich Marie in große Gefahr und geht sogar Bündnisse mit Männern ein, die vor Verbrechen nicht zurückschrecken.
Während Iny Lorentz beschreibt, was Marie auf ihrem Weg als Wanderhure alles durchmachen muss und welche Abenteuer sie zusammen mit ihrer einzigen Verbündeten Hiltrud erlebt, hält Marie eisern an ihren Rachegelüsten fest.



Das könnte auch interessant sein: Mordsfreunde von Nele Neuhaus oder Irrungen, Wirrungen von Theodor Fontane