Donnerstag, 10. April 2014

Inhaltsangabe: Beim Leben meiner Schwester von Jodi Picoult

Inhaltsangabe: Beim Leben meiner Schwester von Jodi Picoult

Wie weit würdest Du gehen um das Leben deiner Schwester zu retten? Und was würdest Du tun, wenn deine Schwester Dich bittet sie sterben zu lassen? Jodi Picoult beantwortet diese Fragen für eine der Protagonistinnen Anna in ihrem Roman „Beim Leben meiner Schwester“.
Annas Schwester Kate hat Leukämie seitdem sie zwei Jahre jung ist. Ihr älterer Bruder Jesse kommt als Spender für seine Schwester nicht in Frage. Brian und Sara, Jesses und Kates Eltern beschließen ein Kind zu kriegen, das 100% mit Kate kompatibel ist, um dies zu erreichen wird Anna künstlich gezeugt.
Seitdem Anna geboren wurde hält sie als Spender für ihre Schwester her, auch wenn die Eingriffe für sie teilweise mit starken Schmerzen verbunden sind, hilft sie ihrer Schwester. Als Anna 13 ist reicht sie Antrag auf Entlassung aus der elterlichen Sorgfalt in medizinischen Fragen ein, um nicht mehr zu schmerzhaften Eingriffen gezwungen werden zu können.
Im Laufe des Romans äußern sich Brian, Sara, Jesse und Anna zu diesem Antrag, aber auch Annas Verfahrenspflegerin Julia und ihr Anwalt Campbell äußern Argumente für und gegen Annas Antrag.
Letztendlich entscheidet ein Richter, nachdem er mit Kate gesprochen hat.
Doch als Anna mit ihrem Anwalt nach der Urteilsverkündung auf dem Weg ins Krankenhaus zu Kate sind, haben sie einen Autounfall.
Und deshalb kommt alles anders, als es am Anfang wirkt, und am Ende stellt sich die Frage: Wie weit bist du bereit zu gehen um das Leben deiner Schwester zu retten?



Das könnte auch interessant sein: Nicht ohne meine Tochter von Betty Mahmoody, Weg der Träume von Nicholas Sparks oder In meinem Himmel von Alice Sebold

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen