Montag, 20. Januar 2014

Inhaltsangabe: Die letzte Nacht der Titanic von Walter Lord

Inhaltsangabe: Die letzte Nacht der Titanic von Walter Lord

Walter Lord beschreibt in seinem Erfahrungsbericht „Die letzte Nacht der TITANIC“ wie die Überlebenden der Katastrophe vom 15. April 1912 die Ereignisse erlebten.
Der Autor hat dabei viele Augenzeugen befragt und Zitate, wie sie den Überlebenden im Gedächtnis geblieben waren, in sein Buch eingebracht, außerdem hat er mit Verwandten der Überlebenden gesprochen.
Das Buch beginnt kurz vor dem Zusammenstoß der Titanic mit dem Eisberg. Weiterhin beschreibt der Autor wie die verschiedenen Passagiere auf die Kollision reagierten.
Außerdem beschreibt der Autor ziemlich genau den Ablauf der Katastrophe, er beschreibt außerdem die Reaktion der Besatzungsmitglieder, und wie die Funker der anderen Schiffe auf das CQD – die Katastrophenmeldung der Titanic – reagiert haben.
Auch beschreibt er die Fakten, so etwa wie viele Überlebende es gab, wann in welcher Weise anders hätte reagiert werden müssen, damit weniger Menschen gestorben wären, oder auch wer in welchem Rettungsboot saß.
Walter Lord greift oft auf die gleichen Passagiere zurück, wie sie sich zu diesem und jenem Zeitpunkt verhalten haben, was ihnen von den anderen Passagieren und Besatzungsmitgliedern noch im Gedächtnis geblieben ist und was sie gedacht und gefühlt haben.




Das könnte auch interessant sein: Der alte Mann und das Meer von Ernest Hemingway, Notabene 45 - Ein Tagebuch von Erich Kästner, oder Die Abenteuer des Huckleberry Finn von Mark Twain

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen