Samstag, 15. März 2014

Inhaltsangabe: Leonce und Lena von Georg Büchner

Inhaltsangabe: Leonce und Lena von Georg Büchner

In Georg Büchners Lustspiel „Leonce und Lena“ geht es um Prinz Leonce vom Reiche Popo und Prinzessin Lena vom Reiche Pipi. Leonce und Lena werden von ihren Eltern miteinander verlobt, kennen sich aber nicht.
Lena flüchtet mit ihrer Gouvernante, und Leonce flüchtet mit seinem guten Bekannten Valerio. Die vier treffen sich zufällig in einem Wirtshaus. 
Leonce und Lena verlieben sich ineinander und entscheiden sich, zu heiraten. Gemeinsam kehren die vier zurück in den Palast von König Peter vom Reiche Popo. Dort werden Leonce und Lena miteinander verheiratet, allerdings weiß niemand aus dem Palast, dass es sich um Prinzessin Lena und Prinz Leonce handelt, da beide Masken tragen. Selbst Lena und Leonce wissen nicht, dass sie miteinander verlobt waren.
Erst nach der Vermählung kommt die Identität des Brautpaares heraus, und die beiden bleiben glücklich zusammen.


Hier kommt ihr zu einem anderen Werk Georg Büchners: das Fragment Woyzeck
Das könnte auch interessant sein: Salomos Urteil - Zweite Instanz. Neue Satiren von Ephraim Kishon, oder Weg der Träume von Nicholas Sparks

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen