Samstag, 7. Juni 2014

Inhaltsangabe: Die Abenteuer des Huckleberry Finn von Mark Twain

Inhaltsangabe: Die Abenteuer des Huckleberry Finn von Mark Twain

In Mark Twains „Die Abenteuer des Huckleberry Finn“ geht es um den Straßenjungen Huckleberry, den man bereits aus dem ersten Teil der Reihe „Die Abenteuer des Tom Sawyer“ kennt. Der zweite Teil geht direkt dort weiter, wo der erste aufgehört hat.
Doch Huck hält es in dem zivilisierten Leben, das man ihm aufzwingen möchte, nicht aus, und türmt. Mehr oder weniger gleichzeitig verschwindet auch der Sklave, aus der Familie, die Huck aufgenommen hatte, da Hucks Vater ein Säufer und Tunichtgut ist, und sich nicht um seinen Sohn kümmerte.
Huck, der es endlich geschafft hat, seinen eigenen Tod vorzutäuschen, damit sein Vater ihn in Ruhe lässt und ihm nicht weiter versucht sein Geld (Huck und Tom haben einen Schatz gefunden im ersten Teil der Reihe, und durften ihn behalten) abzunehmen.
Huck trifft unterwegs auf Jim, den Sklaven und die beiden machen sich auf die Reise mit ihrem Floß und fahren den Mississippi hinab, dorthin wo es keine Sklavenhaltung mehr gibt, und natürlich erleben sie auf ihrer Fahrt allerlei Abenteuer.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen