Samstag, 27. Dezember 2014

Inhaltsangabe: Der alte Mann und das Meer von Ernest Hemingway

Inhaltsangabe: Der alte Mann und das Meer von Ernest Hemingway

In Ernest Hemingways „Der alte Mann und das Meer“ geht es um den alten Mann, Santiago, der als erfolgloser Fischer tagtäglich wieder rausfährt um sein Glück zu versuchen. Sein einziger richtiger Freund scheint ein Junge zu sein, obwohl der Zusammenhalt in seinem Dorf gut zu sein scheint.
Eines Tages entschließt sich der alte Mann, nachdem er sein kleines Boot mit dem Jungen zusammen fertig gemacht hat, weit raus zu fahren. Draußen fängt er sogar einen großen, schweren Fisch, der so stark ist, dass er das kleine Boot des Mannes ungefähr zwei Tage hinter sich herzieht. Als der alte Mann den Fisch endlich fängt, kann er ihn nicht ins Boot schaffen, da der Fisch länger ist, als das Boot des alten Mannes.
Nachdem der große Fisch am Boot des Mannes vertäut ist, fährt er zurück der Küste entgegen, unterwegs wird sein Fang immer wieder von Haien attackiert, die der Fischer nur mit Mühe abwehren kann. Als der alte Fischer, Santiago, schließlich zurück an Land ist, ist sein Fisch vollkommen abgenagt, nur die Gräten hängen noch am Boot.




Das könnte auch interessant sein: Schöne neue Welt von Aldous Huxley, Die letzte Nacht der Titanic von Walter Lord oder Wüstenblume von Waris Dirie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen