Mittwoch, 26. August 2015

Inhaltsangabe: Küssen gut, alles gut von Rachel Gibson

Inhaltsangabe: Küssen gut, alles gut von Rachel Gibson

Im Roman „Küssen gut, alles gut“ von Rachel Gibson geht es um die 28-jährige Stella Leon, die von ihrem Chef Ricky de Luca belästigt wird. Stella arbeitet als Barkeeperin in einer „interessanten“ Bar. Beau Junger steht plötzlich hinter ihr und befreit sie aus der brenzlichen Situation, leider mit mehr Gewalt als vielleicht notwendig gewesen wäre.
Doch der Retter hat eine Nachricht von Stellas Halbschwester Sadie. Der gemeinsame Vater ist vor wenigen Monaten gestorben und Sadie hat erst nach seinem Tod herausgefunden, dass sie eine uneheliche Halbschwester hat. Jetzt will Sadie sie kennelernen.
Am nächsten Morgen wird Stella unsanft geweckt. Zwei Handlanger von Ricky stehen vor ihrer Tür und wollen wissen, wer der Mann war, der Ricky niedergeschlagen hat. Nachdem Stella einem der Handlanger die Hand zwei Mal in der Tür eingeklemmt, ruft sie Beau an. Der zündet eine Blendgranate und während die beiden Mafiosi abgelenkt sind, flüchtet Stella in Beaus Wagen.
Nachdem Stella behauptet hat, sie könne nicht nach Texas zu ihrer Schwester fliegen, weil sie Flugangst hat, lässt sich Beau breitschlagen sie nach Texas zu fahren.
Auf der Reise zur JH Ranch, auf der Sadie seit dem Tod ihres Vaters lebt, kommen sich Beau und Stella näher.
Was soll Stella bloß tun, wenn Sadie sie nicht leiden kann?
Auf der Ranch angekommen, nimmt Sadie ihre Schwester auf. Die beiden verstehen sich auf Anhieb. Und auch zwischen Stella und Beau knistert es weiter, sodass sie ihm ihre Jungfräulichkeit schenkt. Sie sagt, dass ihr erstes Mal besser als eine Blendgranate war. Als sie ihm allerdings ihre Liebe gesteht, will er sie heiraten. Aber nicht, weil er sie liebt, sondern weil er es für das Richtige hält und sich verantwortlich für sie fühlt.


Und wer das Ende schon wissen möchte: Als Stella in einem Motel in Miami, ihrer letzten „Heimat“, ihr Handy checkt, findet sie keine neuen Anrufe von Beau. Sie ist total enttäuscht von ihm bis es an der Tür klopft. Stella schickt ihn weg und als er tatsächlich verschwindet, ist sie sauer auf ihn. Doch dann hört sie von draußen einen lauten Knall, als sie aus dem Fenster sieht, ist überall Rauch. Eine Blendgranate. Er hat eine Blendgranate für sie gezündet. Beau gesteht ihr seine Liebe und macht ihr einen Antrag, dieses Mal aus Liebe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen