Freitag, 13. November 2015

Inhaltsangabe: Im Café der verlorenen Jugend von Patrick Modiano

Inhaltsangabe: Im Café der verlorenen Jugend von Patrick Modiano

In dem Roman „Im Café der verlorenen Jugend“ von Patrick Modiano geht es um eine junge Frau namens Louki. Ihr Leben wird aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. So beschreibt im ersten Abschnitt ein Mann, der sie nur aus dem Café kennt, was er von der recht verschlossenen Frau erfährt. Er analysiert nicht nur Louki, sondern auch ihre Bekannten im Condé und hat das Gefühl, dass sich die junge Frau vor irgendetwas auf der Flucht befindet.
Als nächstes beschreibt Pierre Caisley wie er Jacqueline Choureau geborene Delanque alias Louki für ihren Mann Jean-Pierre Choureau sucht. Pierre Caisley ist Detektiv und hat den Auftrag angenommen nach der jungen Frau zu suchen. Als er sie endlich gefunden hat, beschließt er, ihrem Mann nichts davon zu erzählen, damit Louki die Möglichkeit hat, ihren Freiraum so zu nutzen, wie sie es für richtig hält.
Die dritte Person, die in diesem Roman aus der Ich-Perspektive erzählt, ist Louki selbst. Sie beschreibt wie sie ihre Jugend erlebt hat und wie sie sich in die Richtung entwickelt hat. Damals, als sie gerade 15 Jahre war, begann sie nachts, wenn ihre Mutter auf Arbeit war, durch die Straßen ihres Viertels zu streifen. Zu Anfang traut sie sich nur bis zur nächsten Straßenecke doch mit der Zeit läuft sie immer weiter bis sie irgendwann gar nicht mehr nach hause zurückkehrt. Als Louki ihren Mann kennenlernt, leben die beiden einige Zeit zusammen, doch auch dorthin kann oder will sie irgendwann nicht mehr zurückkehren.
Die letzten beiden Kapitel werden von einem Bekannten erzählt, der mit Louki einige Zeit zusammen wohnte. Nachdem sie aus ihrer flüchtet, lernt sie neue Menschen im Condé kennen und lebt sogar mit jenem Bekannten aus diesem Café zusammen. Roland und Louki scheinen sich sehr nahe zu stehen und gehen sowohl ins Condé, als auch zu Treffen bei Guy de Veres oft gemeinsam.


Und wer das Ende schon wissen möchte: Am Ende des Romans erfährt Roland von den Bekannten aus dem Condé, dass sich Louki aus dem Fenster gestürzt hat. Ihre letzten Worte waren „Es ist soweit. Lass dich fallen.“. Im Krankenhaus trifft er auf den Detektiv, der auch von Loukis Tod erfuhr. Von ihm erfährt er auch die Einzelheiten über Loukis Selbstmord. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen