Mittwoch, 4. November 2015

Inhaltsangabe: Verschiedene kurze Theaterstücke und Gedichte von Elisabetta UomoDiBirra

Inhaltsangabe: Verschiedene kurze Theaterstücke und Gedichte von Elisabetta UomoDiBirra

Das ebook „Verschiedene kurze Theaterstücke und Gedichte“ von Elisabetta UomoDiBirra hat den Untertitel „Von Fortuna bis Todesstrafe – Von Hure bis Heilige“, womit der Inhalt recht gut zusammengefasst ist.
Die Gedichte und Prosatexte und auch die beiden kurzen Theaterstücke drehen sich alle mehr oder weniger um das Thema käufliche Liebe oder Sex zwischen Fremden ohne Gefühle zwischen beiden Parteien.
Außerdem geht es teilweise um Glauben und Religion. Im ersten Theaterstück spielt Christus eine tragende Rolle, der die Huren, die versuchen zu erklären warum sie ihren Job ausüben, verurteilt und ihnen den Weg in das Himmelreich versagt.
In den Gedichten und Prosatexten, wie der „Klappentext“ die nachfolgenden Text beschreibt, finden wir verschiedene lyrische Ichs und Erzähler, die alle von ihren Erfahrungen berichten. Teilweise von ihren sexuellen Erfahrungen, teilweise von ihren Erfahrungen mit Drogen und von ihrer eigenen Selbstzerstörung.

So haben wir im zweiten Theaterstück eine weibliche Figur namens Luisa, die sich selbst zerstört. Sie trinkt, nimmt Drogen und betrügt ihren Freund. Zwischendurch behauptet sie immer wieder geläutert zu sein und ihr strenggläubiger Freund nimmt sie wieder zurück, wobei sie sich wieder in ihre Probleme verstrickt und alles wieder von vorne beginnt. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen