Dienstag, 16. Februar 2016

Inhaltsangabe: 5 Der Hofhund

Inhaltsangabe: 5 Der Hofhund

Ein reicher Mann hat einen Hovawart, der gerne hohe Sprünge vollführte und dafür mit Futter bezahlt wurde. Dieser Hund wird durch seine Kunststücke überall bekannt und so kommen immer mehr Menschen, die ihn seine Sprünge vollführen sehen wollen. Aber da er müde ist, mag er irgendwann seine Sprünge nicht mehr vorführen, wird aber gezwungen so lange bis er für niemanden mehr springen möchte.

Das Ende: Der Stricker vergleicht diesen Hund mit einem freigebigen Menschen, der gerne freigebig ist, aber irgendwann deshalb ausgenutzt wird. Der Freigebige wird sich verfluchen und den, der ihn so habgierig bedrängt. So wird sich der freigebige Mensch am Ende wie der Hovawart verhalten und nicht mehr freigebig sein. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen