Sonntag, 28. Februar 2016

Inhaltsangabe: Karibische Affären von Agatha Christie

Inhaltsangabe: Karibische Affären von Agatha Christie

In dem Kriminalroman „Karibische Affären“ von Agatha Christie geht es um Miss Marple, die aus gesundheitlichen Gründen einen Urlaub macht.
Miss Marple versteht sich ausgezeichnet mit allen anderen Hotelgästen zwischen denen eine sehr enge Beziehung besteht. Die anderen Hotelgäste kommen teilweise schon seit einigen Jahren in das gleiche Hotel, sodass sie sich untereinander kennen.
Major Palgrave ist ein begeisterter Geschichtenerzähler und so gibt es auch vor sämtlichen Hotelgästen seine Erinnerungen zum Besten. Miss Marple erzählt er eine Geschichte über einen Mord, gerade als er ihr das Bild des Mörders zeigen will, entdeckt er etwas, das im Rücken Miss Marples geschieht, sodass er das Foto unverrichteter Dinge wieder einsteckt. Am nächsten Morgen wird Major Palgrave tot aufgefunden. Zuerst sieht alles nach einem Unfall aus, aber Miss Marple kann daran nicht so wirklich glauben, sodass sie auf eigene Faust einige Nachfragen anstellt.
Einige Tage später wird eine junge Hotelangestellte tot im Gebüsch aufgefunden, was die Polizei auf den Plan ruft.
Nun muss Miss Marple sich beeilen den Mörder ausfindig zu machen, denn sie hat das Gefühl, das dieser mit seinem Plan noch nicht durch ist, und noch jemand auf seiner oder ihrer Abschussliste stehen könnte. So langsam ist sich Miss Marple nicht mehr so sicher, ob der Mörder ein Mann oder eine Frau ist, sodass sie in alle Richtungen ermittelt. Was das Ganze natürlich nicht einfacher macht ist, dass sich alle Hotelgäste verdächtig verhalten und auch der Hotelier und seine Frau machen sich nicht gerade unverdächtig.
Der Einzige, der sich nicht so richtig verdächtig macht, ist Mr. Rafiel, der normalerweise recht griesgrämig ist, sein Verhalten Miss Marple gegenüber aber ändert, sodass ihn das auch wieder irgendwie verdächtig macht. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen