Freitag, 25. März 2016

Archaisieren

Archaisieren

Archaisieren damit zu erklären, dass etwas archaische Formen verwendet, ist ja nicht wirklich aufschlussreich. Wobei es laut Duden auch mit „altertümeln“ beschrieben wird.
Das etymologische Wörterbuch „Kluge“ bezeichnet archaisch als „altertümlich“. Dort steht auch, dass das Substantiv Archaismus älter sei, als das Adjektiv „archaisch“. Ursprünglich kommt das Wort aus dem Altgriechischen „archaios“, was so viel wie „alt“ heißt.
Wie man dieses Wort in seinem aktiven Wortschatz verwendet, weiß ich zwar auch nicht, aber ich bin kürzlich darüber gestolpert und da ich es nicht kannte, habe ich mich mal erkundigt. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen