Freitag, 22. April 2016

Intervenieren

Intervenieren

Intervenieren“ kann man, wenn man ermittelnd eingreift, Protest gegen etwas anmeldet und kann sich eben auch aktiv in die Angelegenheiten eines anderen Staates einmischen. Das Substantiv „Intervention“ bedeutet laut Brockhaus Vermittlung, Einmischung, (steuernder) Eingriff. Natürlich intervenieren wir in unserem „normalen“ Alltag hin und wieder, wenn uns das Verhalten eines anderen nicht gefällt, in den seltensten Fällen verwenden wir aber den Ausdruck direkt. Einen politischen Anstrich bekommt der Begriff, wenn die „Intervention“ groß wird, wenn also nicht nur eine einzelne Person, sondern eine Gruppe oder ein Staat in das Verhalten oder die Politik einer anderen Gruppe oder eines anderen Staates eingreift.
Vielleicht sollten wir öfter intervenieren und nicht nur im Kleinen, sondern auch mal in der Gruppe unsere Meinung sagen um Dinge ändern zu können? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen