Sonntag, 8. Mai 2016

Inhaltsangabe: Anke, du bist meine Mami! von Marisa Frank

Inhaltsangabe: Anke, du bist meine Mami! von Marisa Frank

In dem Kurzroman „Anke, du bist meine Mami!“ von Marisa Frank geht es um die weibliche Protagonistin Anke Boger. Anke zieht ihren Neffen Uli, den Sohn ihrer Schwester Nicole, groß, denn Nicole starb bei einem Autounfall als Uli gerade sechs Monate alt war.
Jürgen Hauser ist mit Anke zusammen, doch er kommt mit Uli nicht klar. Er droht ihm, schreit ihn an und behauptet, dass Anke ihn verzieht. Anke, selbst noch eine junge Frau, wird von diesen Anschuldigungen verunsichert, zumal Uli Jürgen überhaupt nicht leiden kann.
Bei einem Ausflug ins Grüne, läuft Uli sehr weit von Anke und Jürgen weg, denn sie schickte ihn weg um ein paar ungestörte Minuten mit ihrem Freund zu haben. Uli, beschäftigt damit für seine Mami Blümchen zu pflücken, läuft weiter und weiter und merkt gar nicht, dass er irgendwann die Richtung verloren hat. Er stolpert über zwei jugendliche Reiter, Pünktchen und Nick, die Anke und Uli wieder vereinen. Sie kommen aus Sophienlust, Pünktchen wohnt dort und Nicks Mutter ist die Leiterin des in einem alten Herrenhaus eingerichteten Kinderheims. Jürgen, dem der Kragen platzt, fährt ohne Anke und Uli, sodass Nick und Pünktchen die beiden kurzerhand nach Sophienlust einladen, wo Mutter und Sohn die Nacht verbringen und sich Anke mit Leiterin, Denise, unterhält. Denise wird die einzige Vertraute von Anke. Nachdem Anke herausfindet, dass ihr Freund verheiratet ist, bricht sie zusammen und hat einen Nervenzusammenbruch. Sie beschließt zur Kur in den Schwarzwald zu fahren. Dort, in dem Ort, in dem Uli scheinbar gezeugt wurde, lernt sie ihren Arzt Dr. Elmar Wilke kennen. Anke und ihr Arzt kommen sich näher. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen