Freitag, 22. Juli 2016

Des Teufels General von Carl Zuckmayer

Des Teufels General von Carl Zuckmayer

'Sie reden als wollten sie Ihren eigenen Epilog halten.' S. 37

Dieses Zitat zeigt schon ziemlich zu Anfang wie das Drama ausgehen könnte. Ich fand dieses Zitat so herausragend, weil es ein bisschen verdeckt ist, wie es gemeint sein könnte. Ein Epiolog ist ein Abschnitt, in einem Buch – vor allem in Romanen – der ein Schlusswort bildet. Eine Art letztes Kapitel, das ein paar letzte Gedanken aufzeigt oder darstellt wie die Geschichte weitergeht.
Harras sagt also Dinge, die darauf schließen lassen, dass er mit seinem Ende rechnet. Er scheint seine eigenen Schlussworte zu schreiben oder darzustellen wie seine eigene Lebensgeschichte ausgeht oder ausgehen könnte.
Man könnte auch meinen, dass es an eine Grabrede erinnert. Seine eigene Grabrede, die Harras in Erwartung seines Endes plant.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen