Sonntag, 7. August 2016

Inhaltsangabe: Detektiv Conan Band 7 von Gosho Aoyama

Inhaltsangabe: Detektiv Conan Band 7 von Gosho Aoyama

Im ersten Kapitel wird der letzte Fall des sechsten Bandes gelöst. Conan kommt hinter das mit den Fotos konstruierte Alibi.
Kogoro bekommt einen Brief und einen mysteriösen Anruf, darin wird er beauftragt Nachforschungen auf der „Mondschatteninsel“ anzustellen. Als Kogoro, Conan und Ran auf der Mondschatteninsel eintreffen, stellt sich heraus, dass Keiji Aso, dessen Name als Absender unter dem Brief steht, den Kogoro erhalten hat, seit über zehn Jahren tot ist. Keiji starb in den Flammen eines Hauses, das abbrannte während er von Beethoven die Mondscheinsonate spielte. Kürzlich starb ein weiterer Mann. Man hört die Mondscheinsonate, kurz darauf wird ein Leichnam gefunden, dessen Kopf auf den Tasten des Klaviers liegt. Während der Trauerfeier wird ein weiterer toter Mann unter den gleichen Umständen gefunden.
Am nächsten Morgen kommt Megure auf die Insel. Bald finden sie die nächste Leiche, ein Mann wird von hinten erstochen und wieder spielt die Mondscheinsonate. Der Mann, der erhängt aufgefunden wird überlebt den Übergriff zwar, bleibt aber bewusstlos und kann so auch nicht zur Lösung des Falles beitragen.
Conan löst mit Hilfe des Stimmverzerrers den Fall über Lautsprecher. Der Mörder bringt sich selbst um, indem er das Haus, in dem er sich befindet anzündet. Aus den lodernden Flammen hören Ran und Conan, der gerade noch rechtzeitig vom Mörder nach draußen in Sicherheit geschmissen wurde, die Mondscheinsonate.

Als Conan von der Schule nach hause kommt steht ein Mädchen vor der Tür zur Detektei Mori. Es stellt sich heraus, dass sie auf der Suche nach Shinichi ist, da er angeblich ihr Freund wäre. Ran ist empört und Conan (alias Shinichi) weiß von nichts, deshalb begleiten die beiden Ryoko Akagi nach hause, denn angeblich hatte Shinichi gerade in der Detektei angerufen um Bescheid zu geben, dass er Ryoko nachher anrufen wird. Bei ihr zuhause findet Conan heraus, dass Mamoru Akagi verschwunden ist. Mamoru ist der kleine Bruder von Hideo Akagi, der gerade ein Fußballspiel bestreitet und ziemlich schlecht spielt an diesem Abend. Shinichi ruft Ryoko an und teilt ihr mit, dass er Bescheid weiß. Ran findet heraus, dass sich Shinichi gerade in Ryokos Apartment befindet. Conan gibt an, dass Shinichi gerade an ihm vorbei aus der Wohnung geflüchtet ist. Ran folgt ihm mit Ryoko und Conan. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen