Freitag, 11. August 2017

Pimpf

Pimpf

Okay, das Substantiv Pimpf ist sicherlich nicht bildungssprachlich und es ist mir auch in meinem Privatleben begegnet. Ich verwende das Wort gerne hin und wieder, weil ich es im Vergleich recht harmlos finde. Neulich lief mir ein Pimpf über den Weg, der auf dicke Hose machte, aber wirkte wie ein zwölfjähriger Sunny-Surfer-Boy. Dieses Verhalten fand ich einfach so lustig, dass ich ihn unwillkürlich als Pimpf bezeichnen wollte. Natürlich habe ich das so nicht ausgesprochen. Aber auch in Film und Fernsehen habe ich das Wort bereits gehört.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen